Vakuumfass Hochdruck-Kombifass

Umfangreiche Auswahl an Fassgrößen und Verteilsystemen

Von günstiger Standardausstattung bis zur Profi-Vollausstattung

Sorgenfreie Kompressoren

Automatische Schmierung serienmäßig

 

Straßen- und Geländetauglichkeit

Konkurrenzlos niedrige Bauweise
Perfekt abgestimmtes Reifensortiment

 

Unbefahrbare Flächen düngen

Hochdruck/Kombiausführung mit Vario-Güllewerfer (Siehe Video)

 

Endlich wieder Freude am "☺dln"!

Abmessungen
Vakuumfass6

Fasstype

Ø
mm

L
mm

ZL
mm

B
mm *

Spur
mm *

H
mm *

VA 1700

1000

4510

2000

2085

1700

1640

VA 2100

1000

5010

2500

2085

1700

1640

VA 2500

1000

5510

3000

2085

1700 

1640

VA 3100

1100

5510

3000

2085

1700

1860

VA 3500

1100

6010

3500

2085

1700

1860

VA 4000

1250

5560

3000

2085

1700

2020

 

* gilt für Ausrüstung mit Serienausstattung

Technische Daten beziehen sich jeweils auf SERIENAUSSTATTUNG in waagrechter Stellung und unverbindliche Richtwerte die je nach Ausrüstung abweichen können! Technische Änderungen vorbehalten!

 

 

Volumen Gewicht

Fasstype

Volumen
Liter

Bereifung
Serie

Bereifung
Empfehlung

Gesamt-
gewicht
leer kg *

VA 1700

1700

380/55-17
AW

400/60-15,5 Trac

880

VA 2100

2100

380/55-17
AW

400/60-15,5 Trac

930

VA 2500

2500

380/55-17
AW

480/45-17 AW

980

VA 3100

3100

380/55-17
AW

500/50-17 Flot +

1260

VA 3500

3500

380/55-17
AW

550/45-22,5 Trac

1340

VA 4000

4000

380/55-17
AW

550/60,22,5 Trac

1330

 

* gilt für Ausrüstung mit Serienausstattung

Technische Daten beziehen sich jeweils auf SERIENAUSSTATTUNG in waagrechter Stellung und unverbindliche Richtwerte die je nach Ausrüstung abweichen können! Technische Änderungen vorbehalten!

Schutz vor Flüssigkeitsüberdruck

Überdrucksicherung (Option)

Ein federbelastetes Ventil sorgt für Sicherheit bei Fremdbefüllung mit Pumpendruck über 1 bar

Verstopfungsfreie Schieber

Doppelflansch-Industrie-Schieber (Option)

Vollständig verzinkte gewindefreie Flanschplatten

Der vergrößerte Stauraum im oberen Teil des Schiebers verhindert Verstopfungsgefahr bei faserreicher Gülle

Zukunftsfähige Anschlüsse

Flansch 6''/8'' zusätzlich (Option)

Durch die individuelle Fertigung können zusätzliche Flansche und Konsolen für spätere Nutzung am Fasskörper angebracht werden

Optische Anzeige des Füllstandes
Bremse Druckluft ALB Regler2

Füllstandsanzeige Standard

  • Korrosionsbeständig durch NIRO Ausführung der innenliegenden Teile
  • Regelungsmöglichkeit für die Druckluftanlage (ALB-Regler)
  • Nachrüstbar

Dient der zuverlässigen Anzeige des Füllstandes im Fass. Eine professionelle Abdichtung sorgt für lange Lebensdauer. Die Anzeige ist kombinierbar mit dem ALB Regler der Druckluftbremse und regelt damit die Bremskraft je nach Füllgrad.

 

Füllstandsanzeiger Alpinausführung (Option)

  • Optimale Bremsdosierung im Gelände

Nur in Kombination mit Druckluftanlage und ALB-Regelung

Der innenliegende Schwimmer ist in der Mitte des Fasskörpers angeordnet um eine Überbremsung beim Bergabfahren zu vermeiden.

Sicherheit beim Abbremsen

Schwallwand

Eine ins Fass eingebaute Schwallwand erhöht die Fahrsicherheit auf der Straße und im steilen Gelände

Stabiler Schwerpunkt am Hang
2016 03 17 Rund ist genial3

Runder Fasskörper ist stabiler am Hang

Keine Schwerpunktverlagerung von Voll (X) zu Leer(O) bei seitlicher Hangfahrt

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Schwerpunkt Absenkung durch Achskröpfung
1417214 VA K 4000 Hochdruckfass Kombifass Untenanhngung Zentraldeichsel Achse gekrpft BKT FL630 Radial MEC Garda Aggregat Vario Gllewerfer 29.JPG

Achse gekröpft

Die Achse wird um den Achsquerschnitt tiefer gesetzt. Der dadurch niedrigere Schwerpunkt erhöht die Stand- und Fahrsicherheit im alpinen Einsatz. Die Übertragung des Achssturzes sorgt auch im beladenen Zustand für gleichmäßigen Reifenabrieb.

Hydraulische Bremssysteme

Hydraulische Bremse mit Drosselrückschlagventil

Die hydraulische Bremse mit Drosselrückschlagventil wird vom einem einfachwirkenden Traktorsteuergerät aus betätigt! Mit Hilfe des Drosselrückschlagventils kann das Ansprechverhalten einfach an den Traktor angepasst werden! Die maximale Bauartgeschwindigkeit mit diesem Bremssystem liegt bei 10 km/h! Es ist ein Hilfsbremssystem - keine Betriebsbremse!

 

Hydraulische Bremse für Traktorbremsventil

Sollte ihr Traktor bereits mit einem hydraulischen Anhängerbremsventil ausgestattet sein, kann damit auch komfortabel die Bremse am Güllefass betätigt werden! Wir passen dann bereits die Bremsanlage an ihr Zugfahrzeug an (Bremsdruck, Hydrauliksteckkupplung,..). Die maximale Bauartgeschwindigkeit mit diesem Bremssytem liegt bei 10 km/h!

Optional kann diese Bremsanlage auch mit einem Zusatzventil und Abreißsicherung für 25 km/h Bauartgeschwindigkeit ausgerüstet werden!

Sichere Druckluft Bremssysteme

Zwei-Leiter Druckluft Bremse

Die Druckluftbremsanlage ist in Verbindung mit dem ALB - Regler das komfortabelste und sicherste Bremssystem. Mit diesem Bremssystem können mit Zusatzoptionen 25 km/h, 40 km/h und Bauartgeschwindigkeiten größer als 40 km/h realisiert werden!

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Anforderungen an Reifen für Güllefässer

Der Boden ist das Kapital des Landwirts

daher

  • Bodenschonung: Vermeidung von Bodenverdichtungen (Spuren) auf der Ausbringfläche
    Für Güllefässer gilt der Bereich 1 bar bis 1,6 bar als bodenschonend
  • Leichtzügigkeit und Laufruhe: Lange Transportwege mit Voll- und Leerlast auf befestigten Straßen bei hohen Geschwindigkeiten 
  • Hangtauglichkeit (im alpinen Gebiet): Der richtige Anteil an Längs- Schräg- und Querprofilen eines Reifens entscheidet über dessen Hangtauglichkeit

Diagonalreifen sind bei richtiger Dimensionierung bodenschonend und hangtauglich

 

Radialreifen vereinen bei richtiger Dimensionierung Leichtzügigkeit, Laufruhe und Bodenschonung in einem Reifen. Mit dem richtigen Profil sind sie auch hangtauglich

 

Richtige Dimensionierung der Reifen
Reifendrucktabelle2

Die technische Traglast der Reifen bei einer bestimmten Geschwindigkeit (zB 40 km/h) und einem gewünschten Reifeninnendruck (zB 1,6 bar) muss größer als die Reifenbelastung durch Beladung und Eigengewicht sein (Beispiel 500/60 R 22,5: 2.680 kg bei 40 km/h und 1,6 bar)

Je größer der Reifen (in der Breite und im Durchmesser) umso höher ist normalerweise die Tragkraft des Reifens.

 

Sehr viele Güllefässer haben zu klein dimensionierte Reifen die nachträglich nicht "aufgerüstet" werden können! Der Reifeninnendruck muss auf über 2 bar und mehr erhöht werden damit eine gewisse Laufruhe und Leichtzügigkeit auf der Straße erreicht wird. Bodenschonung ist damit nicht mehr gegeben.

Fordern Sie zu Ihrem Güllefassangebot auch eine Gewichts- und Traglastberechnung an.

 

Günstige Diagonalreifen

Trac - Profil

Der Klassiker unter den Diagonalreifen

AS - Profil

Die besonders Hangtaugliche Variante der Diagonalreifen

Moderne Radialreifen

Ideal für Transporte mit höheren Geschwindigkeiten bis 65 km/h

Minimale Spurbildung auf Acker und Grünland

Geringerer Rollwiderstand und damit Zugkraftbedarf in allen Einsatzbereichen
Niedriger Geräuschpegel durch optimierte Profilausbildung
Achten Sie auf das R in der Reifenbezeichnung

Neben vielen anderen lieferbaren Profilen sehen Sie hier das beliebte Profil FL 630

 

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Universelle Obenanhängung

Obenanhängung V-Deichsel

Komplett verzinkt und höhenverstellbar

 

Obenanhängung Zentraldeichsel gekröpft für Kombifass

Die einzige Möglichkeit ein Kombifass in den Größen VA 1700 bis VA 4000 mit Obenanhängung anzuhängen

Geländetaugliche Untenanhängung

Untenanhängung Zentraldeichsel

  • Bessere Traktion der Vorderachse des Zugfahrzeuges weil Zugpunkt unter der Traktorachse
  • Komplett verzinkt
  • Flanschzugöse serienmäßig
Spielfreie Kugelkopfkupplung

Kugelkopfkupplung K80

 

Unerreichten Fahrkomfort auf Feld und Straße durch spielfreie Verbindung

Anhänger löst sich vom Zugfahrzeug bei unbeabsichtigten Kippen

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Sorgenfreie Kompressoren

  • Automatischer Schmierung - nur mehr Öl nachfüllen 
  • Leistungsoptimum bereits bei 350 - 400 U/min
  • Luftinjektionskühlung zusätzlich für die Vai-Serie


Technische Daten:
 

Kompressortype

Va 45

Va 58

Vai 72

Luftleistung

5300 l/min

6500 l/min

7200 l/min

Lautstärke

76 db

77 db

78 db

Drehzahl Optimum

350 – 400 U/min
Max. 540

350 – 400 U/min
Max. 540

350 – 400 U/min
Max. 540

Schmierung

Automatisch

Automatisch

Automatisch

Leistungsbedarf

5,8 kW

6,6 kW

11 kW

Luftkanäle pro Seite

1

1

2

Anzahl Schmierstellen

1

1

2

Luftinjektionskühlung

---

---

1 fach

Doppelte Sicherheit für den Kompressor

Überlaufschutz - Doppelkugelventil

Zwei unabhängige Kugelkäfige zur doppelten Absicherung

Verhindert Eindringen von Schmutz und Flüssigkeit in den Kompressor

Leiser und Sauber

Schalldämpfer - Ölabscheider

Reduktion der Lärmbelastung um 5 db

Abscheiden und Sammeln des beim Ansaugen anfallenden Schmieröls

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Gülle statt Luft ansaugen

Sauganschluß mit Schnellkuppler

  • Ergonomische Anordnung der Sauganschlüsse
  • Nachstellbare Kupplergabel
  • Zusätzliche Schmiernippel an Stopfbuchse Schieber
  • Belüftungshahn zum schnellen Entleeren der Leitung

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Vollständige Entleerung bei Talfahrt
1417264 Talfahrtausbringung innen

Talfahrtausbringung innenliegend

  • Vollständige Entleerung bei Talfahrt - auch bei starker Neigung

Ein innenliegendes Rohr verbindet den vorderen Tankbereich mit dem Verteileranschluß

Bei Talfahrt (Ausgangsstellung) wird die Gülle aus dem vorderen Bereich des Fasses entnommen

Beil Bergfahrt wird das Rohr nach vorne verschoben - die Gülle nimmt die "Abkürzung" direkt beim Deckel

Hochwertige NIRO Komponenten im Fass

Strikte Trennung der Hydrauliksysteme durch Zwei-Kreis-System

 

Talfahrtausbringung außenliegend

Zwei außenliegende Schieber können wahlweise geöffnet werden (Talfahrt und Bergfahrt)

Der Talfahrtschieber ist mit einem innenliegendem Rohr mit dem vorderen Bereich des Fasses verbunden

Der Bergfahrtschieber entnimmt die Gülle im hinteren Bereich des Fasses

 

Statusanzeige für Talfahrt (Option)

Optische Anzeige Berg- oder Talfahrt

Horizontalverteiler

Standard - Breitverteiler

Verteilbreite: ca 8 - 10 m

Achtung - in Deutschland nicht mehr erlaubt!

 

Universalverteiler

  • Universell einsetzbar durch Düsenwechsel

Universalverteilerkörper und Verteilerdüse:

  • Seitenverteildüse - zum Düngen von Böschungen und Feldrändern
  • Universalverteildüse - Arbeitsbreite 6 - 8 m
  • Breitverteildüse - 52 oder 60 mm Durchmesser - 11 bis 13 m Verteilbreite 

Achtung - in Deutschland nicht mehr erlaubt!

Vertikalverteiler
DSC3

Prallkopfverteiler

  • Regenähnliche/Vertikale Verteilung mit geringer Pflanzenverschmutzung
  • Gerades Verteilbild am Beginn und Ende der Ausbringung
  • Sehr gute Verteilgenauigkeit durch speziell geformten Aluguss-Prallkopf und Strahlstabilisatoren vor der Düse
  • Fremdkörpertolerant durch Gummidüse und Reinigungsöffnung

Verteilbreite: 10 - 13 m

Dieser Verteiler entspricht der Düngeverordnung

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Julia sorgt für Hochdruck
Kombiaggregat Julia mit VA3

Hochdruckaggregat Julia

  • Universelles Pumpengehäuse - Wechsel des Laufrades nachträglich möglich

Technische Daten: 

Laufrad Julia 3000: 5,8 bar, min 25 kW/max. 40 kW, 1800 l/min

Laufrad Julia 5000: 7,4 bar, min 35 kW/max. 58 kW, 2200 l/min

Jeweils in Kombination mit dem Va 45/58 oder Vai 72 Kompressor

Einfacher Güllewerfer

Standard Güllewerfer

  • Günstig und Robust

Maximale Wurfweite oder Maximale Verteilbreite durch Verteilerfinger einstellbar

In Grundausstattung hydraulisch drehbar (1 DW erforderlich)

Optionale Neigungsverstellung (zusätzlich 1 DW erforderlich).

Güllewerfer mit konkurrenzloser Wurfweite
1617538 VA K 5000 Vario Gllewerfer 2

Vario-Güllewerfer

  • Stufenlos Drehen (360°) und variabel Neigen
  • Konkurrenzlose Wurfweite durch gerades Strahlrohr
  • Einfache Wartung und Reinigung durch Storzkupplung
Komfort-Steuerung für Güllewerfer

Multibox Hydrauliksteuerung

  • Güllewerfer mit nur einem doppelwirkendem Steuergerät betreiben
  • Gleichzeitiges Drehen und Neigen möglich

Gleichmäßige "stufenlose" Verteilung

Bedienbox mit elektrohydraulischer Umlaufsteuerung

Ergonomische Bedienung mit Kreuzsteuerhebel

Die angeführten Positionen stellen Ausstattungsvariationen dar, die entweder gegen Mehrpreis erhältlich oder bereits in der Serienausstattung enthalten sind!

Oberösterreich

Berger Bernhard

A - 4101 Feldkirchen a.d.D.

Hochdruckfass VA-K 3100

Salzburg

Fassgemeinschaft Niedergschwandt
Hr. Wolfgang Quehenberger

A - 5441 Abtenau

Hochdruckfass VA-K 2500

Tirol

Antretter Johann

A - 6363 Westendorf

Hochdruckfass VA-K 3100

Tirol

Hechenberger Andreas

A - 6371 Aurach

Hochdrukfass VA-K 3500

Tirol

Aschaber Christian

A - 6363 Westendorf

Hochdruckfass VA-K 4000

Tirol

Moser Johann

A - 6311 Oberau

Hochdruckfass VA-K 4000

Osttirol

Moser Martin

A - 9913 Abfaltersbach

Hochdruckfass VA-K 4000

Osttirol

Wibmer Alois

A - 9952 St. Johann i.W.

Hochdruckfass VA-K 4000

Bei Interesse erhalten sie von unseren zuständigen >> Aussendienstmitarbeitern << gerne weitere Referenzadressen in Ihrer näheren Umgebung!